Feste und Rituale

Feste und Rituale sind ein wichtiger Bestandteil des Kindergartenlebens. Sie geben den Kindern halt und sind wunderbare Fixpunkte im Kindergartenjahr.

Geburtstag

Das Geburtstagskind bekommt ein Ständchen gesungen, wir lassen es hochleben, es darf etwas Mitgebrachtes (zB Naschis) verteilen und das Tagesziel bestimmen. Der Geburtstagsengel hat ein kleines Geschenk gebracht, welches überreicht wird.

Laternenfest

Zusammen mit den Eltern und den Kindern treffen wir uns zu einem Spaziergang durch den Wald, mit Laternen und Gesang und anschliessendem (mitgebrachten) Bufett.

Adventszeit

Jedes Kind darf seine eigene Kerze mitbringen. Jeden Morgen im Begrüßungskreis werden sie entzündet und eine (fortlaufende) Geschichte
vorgelesen. Außerdem wird, nachdem wir Kekse gebacken haben, jeden Morgen eine Rund Kekse ausgeteilt. Natürlich singen wir auch Weihnachtslieder. Gerade in der konsumorientierten Zeit bildet diese Runde einen besinnlichen Gegenpol.

Faschingsfest

An diesem Tag dürfen sich die Kinder verkleiden. Wir bleiben beim Treffpunkt, der natürlich geschmückt ist, es gibt ein Frühstücksbuffet und es finden viele Spiele statt. Musik gehört natürlich auch dazu.

Waldfest

Diese Tradition ist aus unserem 10- jährigen Jubiläum entstanden. Eltern und Erzieher gestalten gemeinsam im Wald ein Fest, zu dem die Öffentlichkeit eingeladen ist. Wir präsentieren auf diese Weise unseren Kindergarten. Es gibt verschiedene Stationen, an denen Kinder (und auch Erwachsene) z.B.
malen, mit Lehm formen, Waldbarbies basteln, Rasseln bauen oder klettern und Seilbahn fahren können. Diese Stationen werden von Eltern und Erziehern betreut. Zudem gibt es einen Kuchenstand. Mit dem Erlöß von diesem können wir z.B. neue Seile oder Werkzeug kaufen.

Unsere Fahrt nach Eekholt

Jedes Jahr verbringen wir mit allen Kindern 3 Tage im Wildpark Eekholt. Dort übernachten wir alle zusammen in einer Hütte. Tagsüber entdecken wir die Tiere im Park und nehmen an Führungen teil. Wir kochen und essen zusammen und lernen uns noch besser kennen.

Verabschiedung der Schulkinder

Zum Abschied der Schulkinder gibt es ein Fest, welches die Eltern der Schulkinder ausrichten. In den letzten Jahren ist es Tradition geworden, dass die Schulkinder durch ein von ihnen selbst gestaltetes Schulbild springen, schaukeln, oder mit der Seilbahn fahren. Als Symbol, dass sie den Kindergarten verlassen, um in die Schule zu gehen.

Wir freuen uns immer die „Schulies“ bei uns im Wald zu Gast zu haben, z.B. in den Ferien.